Hauptmenü

Informationsabend für 20 neue Azubis der Sparkasse

Die neuen Azubis der Sparkasse am Niederrhein erlebten einen spannenden Informationsabend.

Die neuen Azubis der Sparkasse am Niederrhein erlebten einen spannenden Informationsabend.

NIEDERRHEIN. Damit hatten die 20 neuen Auszubildenden der Sparkasse am Niederrhein nicht gerechnet, als sie jetzt mit ihren Eltern zum ersten Informationsabend kamen: Eine Modenschau, kleine Theaterszenen und die Modellrechnung, dass allein die von ihrem Arbeitgeber finanzierte Altersvorsorge später ein Drittel ihrer Rente ausmachen wird. „Wir freuen uns sehr auf Sie", sagte Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti. Im August beginnen die jungen Leute ihre zweieinhalbjährige Ausbildung zu Bankkaufleuten.

Auszubildende aus dem 3. Lehrjahr hatten eigens einige kleine Szenen einstudiert, um den neuen Kolleginnen und Kollegen einen lebendigen Einblick in den Arbeits- und Berufsschulalltag zu geben. Bei einer Modenschau konnten die Zuschauer darüber abstimmen, welches Outfit in eine Sparkassen-Geschäftsstelle passt und welches nicht. Gespannt waren alle, in welcher der 28 Geschäftsstellen sie im ersten Jahr arbeiten würden. Ausbilderin Sabine Lucas: „Unser Ziel ist, alle nicht allzu weit von zu Hause einzusetzen, was auch diesmal wieder gelungen ist."

Hier die Namen der angehenden Bankkaufleute: Alexander Allekotte, Maurice Arndt, Niko Becker, Simon Blasius, Marvin Brünken, Jowita Fijalkowski, Raphael Gaitanis, Tobias Hansmeier, Toran Knapinski, Torben Köllner, Caroline Kuhlmann, Lena Kwiatkowski, Julia Pilger, Pascal Steffans, Alina van Vorst, Larissa Weinholt, Luisa Weyhofen, Alexander Wieden, Leon Wiltink und Tamara Zimmermann. Zum 1. August 2016 stellt die Sparkasse erneut 20 Auszubildende ein. Mehr Informationen finden Sie hier.

13. Mai 2015

 

Bild für Pressedownload

 

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.