Hauptmenü

Sparkassen-Azubis spielen auf großer Theaterbühne

Die Sparkassen-Azubis Michelle Wolff, Jonas Schumacher, Fadel Karout, Jana Statnych, Jessica Mai, Julien Fischer, Stefanie Kürten, Maximilian Langer und Maike Küsters proben für „Hauptsache Arbeit“, eine Sozialgroteske der Dramatikerin Sibylle Berg.

Noch proben die Sparkassen-Azubis mit ihren Manuskripten für die Aufführung des Theaterstücks „Hauptsache Arbeit". Die Premiere am 9. März ist bereits ausverkauft, doch für die Vorstellung am 11. März gibt es noch Karten im Vorverkauf. Im Bild: Michelle Wolff und Jonas Schumacher auf dem Sofa. Rund um den Tisch im Uhrzeigersinn: Fadel Karout, Jana Statnych, Jessica Mai, Julien Fischer, Stefanie Kürten, Maximilian Langer und Maike Küsters.

MOERS. Die Geschäftsleitung hat für die Betriebsfeier einen Vergnügungsdampfer angemietet. Die Stimmung kippt, als der Chef verkündet, dass Entlassungen anstehen. Jeder möchte seinen Job behalten. Ein würdeloser Wettbewerb beginnt. In „Hauptsache Arbeit" der Dramatikerin Sibylle Berg verwandelt sich das Partyschiff in kürzester Zeit in die Titanic. Wie die Sozialgroteske ausgeht, das zeigen zwölf Auszubildende der Sparkasse am Niederrhein am 9. und 11. März auf der Bühne des Schlosstheaters um jeweils 19.30 Uhr.

Bereits zum vierten Mal inszeniert das Schlosstheater mit Sparkassen-Azubis ein Theaterstück. Seit Januar proben die jungen Leute unter der Regie des Theaterpädagogen Holger Runge – teils während der Arbeitszeit, teils in ihrer Freizeit. Noch feilen sie an ihren Texten, probieren verschiedene Requisiten aus und diskutieren über Musikeinspielungen. Doch schon bald geht es auf die große Bühne.

Die Karten für die Premiere am 9. März im Schlosstheater Moers sind bereits vergriffen. Für die Vorstellung am Mittwoch, 11. März, um 19.30 Uhr gibt es noch Karten für 7 Euro, ermäßigt 3,50 Euro. Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf beim Schlosstheater (Kartentelefon: 02841-8834110) und an der Abendkasse erhältlich.

25.2.2015

 

Bild für Pressedownload

 

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.