Hauptmenü

Sparkasse zeigt Fotos von Regina Möllengraf

Ausstellungseroeffnung "Ferienalarm" in der Sparkasse an der Bahnhofstraße.

Fotografin Regina Möllengraf, Geschäftsstellenleiterin Andrea Kabs-Schlusen, Bürgermeister Hans-Theo Mennicken, Jugendpflegerin Babette Heimes, Frank Meyer und Frank Tatzel (v.l.n.r.) bei der Ausstellungseröffnung in der Kundenhalle der Sparkasse an der Bahnhofstraße.

RHEINBERG. Rund 130 groß- und kleinformatige Bilder haben die Hobbyfotografin Regina Möllengraf und die Jugendpflegerin Babette Heimes für eine Ausstellung in der Sparkasse an der Bahnhofstraße zusammengestellt. Die Fotos zeigen die Kinder des städtischen Ferienprogramms „Ferienalarm" bei ihren letztjährigen Galaauftritten im großen Zirkuszelt auf dem Gelände der Gemeinschaftsgrundschule. Beim Rundgang entlang der Stellwände bewunderte Bürgermeister Hans-Theo Mennicken die farbenfrohen Bilder und betonte: „Was mir besonders gefällt, sind die mal konzentrierten, mal ausgelassenen Gesichtsausdrücke der kleinen Nachwuchsartisten."

Auch in diesem Sommer ermöglicht die Stadt wieder knapp 400 Kindern zwischen 6 und 13 Jahren sich eine oder zwei Wochen lang als Teil einer großen Zirkusfamilie zu fühlen. Die Sparkasse am Niederrhein fördert den Ferienalarm mit 6000 Euro. Geschäftsstellenleiterin Andrea Kabs-Schlusen: „Von Frau Heimes weiß ich, dass am Ferienspaß auch sozial benachteiligte und behinderte Kids teilnehmen. Das finde ich gut." Jugendpflegerin Babette Heimes informiert unter der Durchwahl 02843 171356 zum Ferienalarm. Die Fotoausstellung ist noch bis zum 10. März zu sehen.

20.2.2015

 

Bild für Pressedownload

 

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.