Hauptmenü

Planspiel Börse: Sparkasse ehrte Sieger-Teams

Hakan Zayin und Abdullah Saglam (vorne) gewannen beim Planspiel Börse insgesamt 1000 Euro. Monika Pogacic und Simon Rediger (r.) von der Sparkasse am Niederrhein überreichten auch den zweit- bis zehntplatzierten Teams Preisgelder und gratulierten herzlich.

Hakan Zayin und Abdullah Saglam (vorne) gewannen beim Planspiel Börse insgesamt 1000 Euro. Monika Pogacic und Simon Rediger (r.) von der Sparkasse am Niederrhein überreichten auch den zweit- bis zehntplatzierten Teams Preisgelder und gratulierten herzlich.

MOERS. Hakan Zayin und Abdullah Saglam von der Hermann-Runge-Gesamtschule sind die Sieger des Planspiels Börse. Die 17-jährigen Schüler konnten ihr fiktives Startkapital von 50.000 Euro innerhalb von zehn Wochen auf 56.458 Euro vermehren. Ihr Team „Fenerbahce-Borsa" landete zuletzt mit deutlichem Vorsprung vor der „MT Investment Group" vom Gymnasium Adolfinum und „GGRS" vom Berufskolleg für Technik. Dafür erhielten sie ein Preisgeld von 500 Euro. Insgesamt hatten 63 Spielgruppen aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse am Niederrhein teilgenommen.

Je länger der Wettbewerb andauerte, desto mehr hatten Hakan und Abdullah geahnt, dass sie ganz oben auf dem Treppchen landen könnten. Vollkommen überrascht waren die beiden bei der Siegerehrung im Casino der Sparkasse am Ostring aber über die Nachricht vom 18. Platz in der NRW-Wertung. Dafür gab es noch einmal 500 Euro extra vom Rheinischen Sparkassen- und Giroverband. Was die beiden Jungs mit ihrem Gewinn vorhaben? Lange zu überlegen brauchten die Freunde nicht: „Zusammen in Urlaub fahren."

20.1.2015

 

Bild für Pressedownload

 

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.