Hauptmenü

Lachen, trösten und Mut machen

Sparkassenmitarbeiter spendeten 620 Euro an Kinderklinik

640 Euro für die Klinikclowns

Mit den Klinikclowns Stift (links) und Schlatge (rechts) freuten sich (v.l.n.r.) Sparkassenvorstand Giovanni Malaponti, Chefarzt Dr. Michael Wallot, Personalratsvorsitzender Holger Klucken und sein Sparkassenkollege Jochen Taczkowski über die Spende.

MOERS. Einmal in der Woche besuchen Stift und Schlatge die Kinderstation im Krankenhaus Bethanien. Die beiden Klinikclowns bringen seit vielen Jahren Kinder und Eltern zum Lachen, aber sie trösten auch und machen Mut. „Das ist eine ganz wertvolle Arbeit, die wir zum Glück rein aus Spenden finanzieren können", sagt Chefarzt Dr. Michael Wallot. Von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Sparkasse am Niederrhein erhielt er jetzt 620 Euro. „Wir hatten zu einem WM-Tippspiel eingeladen, an dem sich insgesamt 124 Kolleginnen und Kollegen beteiligt und jeweils 5 Euro zusätzlich für die Kinderklinik gegeben haben", so Personalratsvorsitzender Holger Klucken.

Weiterlesen: Lachen, trösten und Mut machen

Computerraum wird zur Online-Börse

Vier Teams der S'Grooten-Schule lernen den Wertpapierhandel praktisch kennen

Vier Gruppen der S'Grooten-Schule lernen spielerisch die Börse kennen

SONSBECK. Planspiel Börse – so heißt das größte Börsenlernspiel Europas. Vor über 30 Jahren von den Sparkassen erfunden, ermöglicht es Schülern von allgemein- und berufsbildenden Schulen, ihr Wissen in Sachen Börse und Wirtschaft ganz praktisch zu erweitern. In diesem Jahr nehmen aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse am Niederrhein 90 Spielgruppen teil, an der S'Grooten-Schule sind es vier. Lehrerin Birgit Färcher betreut die Jugendlichen einmal wöchentlich: „In der Doppelstunde Wirtschaft verwandelt sich unser Computerraum in eine Online-Börse." Seit Oktober versuchen die Schülerinnen und Schüler der 10b, ihr fiktives Startkapital von 50.000 Euro zu vermehren.

Weiterlesen: Computerraum wird zur Online-Börse

Fantasiewelt japanischer Comics

Manga-Ausstellung in der Sparkasse am Ostring

Manga-Ausstellungseroeffnung

Jen Satora (ganz rechts) und Giovanni Malaponti (Mitte) eröffneten die Manga-Ausstellung in der Sparkasse.

MOERS. Mangas haben in Japan eine lange Tradition. Doch auch hierzulande interessieren sich viele Jugendliche für die bunte Fantasiewelt der Comics und animierten Filme. „Für diese Ausstellung haben neun meiner Schülerinnen und ein Schüler monatelang gezeichnet und gemalt." Die Künstlerin Jen Satora unterrichtet seit zehn Jahren Jugendliche und Erwachsene in ihrer Comiczeichenschule in Moers. Die Ausstellung mit Bildern und Zeichnungen in der Kundenhalle der Sparkasse am Ostring trägt den Titel ‚Save the day' (Bewahre den Tag).

Weiterlesen: Fantasiewelt japanischer Comics

„Sparen bleibt wichtig“

Sparkasse am Niederrhein schließt Negativzinsen aus

Sparkassenchef Giovanni Malaponti: "Sparen bleibt wichtig."

NIEDERRHEIN. „Negativzinsen auf Spareinlagen wird es bei unserer Sparkasse am Niederrhein nicht geben", sagt Giovanni Malaponti. Grund dafür sei das seit der Gründung der Sparkasse ausgewogene Verhältnis von Spareinlagen und Krediten, so der Sparkassenchef: „Unsere Kunden vertrauen uns aktuell 2,35 Milliarden Euro an Erspartem an. Den Einlagen stehen 2,20 Milliarden Euro an vergebenen Krediten gegenüber." Von diesem betriebswirtschaftlichen Gleichgewicht profitieren Privatkunden und mittelständische Wirtschaft am Niederrhein gleichermaßen, so Giovanni Malaponti.

Weiterlesen: „Sparen bleibt wichtig“

Euro-Dollar-Kurs rutscht weiter

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Kurs nach unten 1114-oben

Frank Hoster Artikelbild

Frank Hoster – Anlageexperte der Sparkasse am Niederrhein

NIEDERRHEIN. Die Sinkgeschwindigkeit des Euro-Dollar-Kurses lässt zwar nach, dennoch ist der Euro weiter gefallen und notiert um 1,24 US-Dollar. Niedrige Teuerungsraten aus der Eurozone sowie die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) belasten den Euro. So strebt die Notenbank eine Ausweitung ihrer Bilanzsumme an und ist dafür bereit, weitergehende Maßnahmen durchzuführen.

Weiterlesen: Euro-Dollar-Kurs rutscht weiter
Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen