Hauptmenü

Sparbuch oder Sparplan?

VOM ANLAGEMARKT

Anlagemarkt Weltspartag 1014-Oben

 

Harald  Schönherr  Artikelbild

Harald Schönherr ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein.

NIEDERRHEIN. Am 30. Oktober ist Weltspartag. Er feiert dann seinen 90. Geburtstag. Kerngesund ist der Weltspartag. Insbesondere hierzulande steht das klassische Sparen nach wie vor hoch im Kurs. Trotz niedrigster Zinsen besitzen rund 60 Prozent der Deutschen ein Sparbuch – und das nicht erst seit dem ersten Weltspartag vor 90 Jahren. Davon zeugt das erste Sparkassenbuch von 1818.

Weiterlesen: Sparbuch oder Sparplan?

Ein Jahr lang ins Irrland

Wiebke (10) und Fynn (6) gewinnen beim Sparkassenspiel

Wiebke Meiß und Fynn Dewald haben bei der Knax-Schnitzeljagd der Sparkasse gewonnen.

Die zehnjährige Wiebke Meiß und der sechsjährige Fynn Dewald freuen sich über die Gutscheine, mit denen sie ein Jahr lang umsonst im Irrland spielen dürfen. Mit ihnen freuen sich (v.l.n.r. Sabine Meiß, Corinna Zacharias und Julia Dewald.

 NEUKIRCHEN-VLUYN. Wiebke Meiß und Fynn Dewald dürfen ab sofort ein Jahr lang ins Irrland, so oft sie wollen. „In den Freizeitpark könnt ihr sogar zwei Erwachsene und noch ein Kind umsonst mitnehmen", sagte jetzt Geschäftsstellenleiterin Corinna Zacharias. Sie gratulierte der Zehnjährigen und dem Sechsjährigen zum Gewinn der Hauptpreise, die die Sparkasse am Niederrhein anlässlich einer Knax-Schnitzeljagd im Sommer für ihre jungen Kunden ausgelobt hatte. Wiebke und Fynn hatten zur Siegerehrung ihre Mütter mitgebracht. Die dürfen auch gerne mit in den Freizeitpark, so die jungen Sieger mit einem Lächeln – aber nur, wenn sie lieb sind.

Weiterlesen: Ein Jahr lang ins Irrland

"Die besten Sozialarbeiter, die wir haben"

Sparkasse vergibt über 88.000 Euro an Xantener Vereine

Ehrenamtsforum Xanten Bericht 0914 Oben

Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake (l.), die Verwaltungsratsvorsitzende Claudia van Dyck sowie Bürgermeister Thomas Görtz (r.) gratulierten den Gewinnern der 250-Euro-Extraspenden (v.l.n.r.): Hans-Dieter Barenhorst (Hegering Xanten), Monika Schnickers (Kita St. Mariae Himmelfahrt Marienbaum), Valerie Petit (Dom-Musikschule) und Peter Engels (Kindergarten für Sprachbehinderte).

XANTEN. Den rund 250 Vertretern von gemeinnützigen Vereinen und Organisationen im Forum der Gesamtschule hatte Sparkassenvorstand Frank-Rainer Laake folgende Botschaft mitgebracht: „Die Sparkasse am Niederrhein richtet das Ehrenamtsforum aus, um öffentlich zu sagen: Wir schätzen die Menschen, die sich mit Herz, Hand und Verstand für Xanten engagieren." Mit im Gepäck hatte er Finanzspritzen im Gesamtwert von 88.137 Euro, die 120 örtlichen Vereinen, Verbänden und Organisationen zugute kommen. Claudia van Dyck, die neue Verwaltungsratsvorsitzende, betonte: „Die heute verteilten Spenden sollen Ihre ehrenamtliche Arbeit unterstützen." Bürgermeister Thomas Görtz sprach den ehrenamtlich Engagierten seinen Dank und seinen Respekt aus: „Sie sind die besten Sozialarbeiter, die wir haben."

Weiterlesen: "Die besten Sozialarbeiter, die wir haben"

Ausweis vor die Kamera halten, fertig

Bundesweit erste Sparkasse bietet Video-Legitimation an

Video-Legitimation September 2014

Ausweis vor die Kamera halten, fertig: Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti (rechts im Bildschirm) und Mario Wellmanns, Leiter des Medialen Vertriebs der Sparkasse am Niederrhein, zeigen, wie die neue Video-Legitimation funktioniert.

 

NIEDERRHEIN. Neukunden der Sparkasse am Niederrhein können sich ab sofort von ihrem Computer, Tablet oder Smartphone aus innerhalb weniger Minuten per Videoübertragung legitimieren. Das größte Kreditinstitut im Kreis Wesel ist damit bundesweit die erste Sparkasse, die diesen Online-Service anbietet. „Wir akzeptieren die Legitimation per Videokamera für das komplette Angebot unserer Internet-Filiale", sagt Vorstandsvorsitzender Giovanni Malaponti. Die Video-Legitimation bietet damit parallel zum herkömmlichen Postident-Verfahren eine schnelle und unkomplizierte Möglichkeit, beispielsweise ein Konto zu eröffnen oder einen Sparvertrag abzuschließen.

Weiterlesen: Ausweis vor die Kamera halten, fertig

Rheinberger hatte richtige Losnummer

Rheinberger hatte richtige Losnummer

PS-Sparen: Kugeln in der Lostrommel.

 

Rheinberg. 5000 Euro gewann ein Kunde der Sparkasse am Niederrhein beim PS-Sparen. Das ergab die Ziehung für den Monat September. Der Glückspilz hatte seinen Dauerauftrag in der Geschäftsstelle an der Römerstraße erteilt. Herzlichen Glückwunsch!

Kleiner Einsatz - große Gewinnchancen und dabei noch regelmäßig gespart. Schon für fünf Euro gibt es ein PS-Los, davon spart der Teilnehmer vier Euro. Jeder Losinhaber hat monatlich die Chance auf einen Gewinn über 250.000 Euro.

Weiterlesen: Rheinberger hatte richtige Losnummer
Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen