Hauptmenü

Sparkasse: größtes Public Viewing am linken Niederrhein

presseFansVIP

9 Freunde für ein großes Fußballfest in der Arena am Enni Sportpark Rheinkamp (v.l.n.r.): Christian Lind (Verkaufsleiter Funke Medien NRW), Detlef Leppkes, Marketingleiter Minrath, Heinz-Josef Rütjes (Sparkasse), NRZ/WAZ-Lokalchef Michael Passon, MoersMarketing-Chef Michael Birr, Giovanni Malaponti, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse am Niederrhein, Dirk Hohensträter (Enni), Rainer Rockenheuser, Gastronom in der Enni Lounge, und Schausteller Dirk Aberfeld, der für die Gastronomie in der Arena sorgen wird.

 

MOERS. Wenn die WM in Brasilien Millionen vor die Fernseher lockt, können bis zu 5000 Fans die Spiele der deutschen Nationalmannschaft beim größten Public Viewing am linken Niederrhein verfolgen. Möglich macht das gemeinsam mit den Sponsoren Minrath und Saturn die Sparkasse am Niederrhein. Die NRZ/WAZ und die MoersMarketing GmbH stellten jetzt beim Vor-Ort-Termin im Enni Sportpark Rheinkamp die Einzelheiten vor. Citymanager Michael Birr frohlockt: „Das wird richtig gut, wir haben am neuen Standort noch mal mehr Möglichkeiten und die wichtigsten Unternehmen aus Moers im Boot.“

Auf der Wiese hinter dem Sportpark, dort, wo früher das Wellenbad plätscherte, wird eine 15 Quadratmeter große Videowand stehen. Dirk Aberfeld und sein Team sorgen in der Arena dafür, dass die Getränke nicht ausgehen und für WM-Kost vom Grill. Gezeigt werden dort ausschließlich die Deutschland-Spiele, professionell durch die Abendprogramme führt der Moerser Moderator Dirk Elfgen.

Sämtliche Spiele kann man in der Lounge im Enni Sportpark sehen. Hier passen bei schlechtem Wetter bis zu 500 Fans hinein, und auf der großen Leinwand laufen sämtliche Siele, die bis 22 Uhr angefangen haben. Dort gibt’s auch den VIP-Bereich mit buchbaren Achtertischen. Die stehen auf der Terrasse der Lounge, der Blick fällt über die Köpfe der Fans auf die große LED-Wall auf der Wiese.

An den VIP-Tischen, für die es bald Karten zu gewinnen geben wird, gibt es neben der unschlagbaren Aussicht dann außergewöhnliches regionales und internationales Fingerfood und ein Fass Bier. In der Lounge zeichnet Pächter Rainer Rockenheuser verantwortlich.

19. Mai 2014

 

Mehr InformationenBild für Pressedownload

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen