Hauptmenü

Vom Anlagemarkt

NIEDERRHEIN. Finanzmärkte und Weltwirtschaft haben sich in der Nachkrisenwelt eingerichtet. Erstmals seit fünf Jahren blieben 2013 die westlichen Finanzmärkte weitgehend spannungsfrei. Die Schwankungen an den Aktienmärkten als auch an den Rentenmärkten der großen Industrieländer blieben so niedrig wie vor der Krise.

Auch für die kommenden zwei Jahre rechnen die Experten der DekaBank mit einer Fortsetzung des eher konstruktiven Umfeldes an den Finanzmärkten. Ihre Prognosen: Das deutsche Bruttoinlandsprodukt soll 2014 um 1,7 und 2015 um 1,9 Prozent ansteigen. Weltweit wird sich die Konjunktur erholen, auch in den krisengeschüttelten westlichen Ländern. Folglich wächst die Wirtschaft global um rund 3,5 Prozent.

Sparern, die lange heimlich auf steigende Zinsen gehofft hatten, machte die EZB mit ihrer Zinssenkung Anfang November endgültig klar, dass sie für sehr lange Zeit mit niedrigen Zinsen rechnen müssen. Da trifft es sich gut, dass von der Weltwirtschaft hinreichend stärkere Signale kommen und die Unternehmen weltweit wieder hoffnungsfroh in die Zukunft schauen. Denn das ist die Grundlage für weitere Anstiege der Aktienmärkte.

Im Zusammenspiel mit einer aktuell immer noch durchschnittlichen Bewertung gerade der deutschen und europäischen Aktien sind hier die Renditepotenziale zu finden, die die Sparer bei den festverzinslichen Anlagen vermissen. Fakt ist, dass ein fünfstelliger DAX langsam in Sichtweite rückt. Auch wenn es bis dahin zu stärkeren Schwankungen an den Börsen kommen sollte, 2014 scheint das Ziel aber erreichbar.

(Autor Harald Schönherr ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein. Diese Information dient Werbezwecken. Sie genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und führt nicht zu einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die die Sparkasse am Niederrhein für zuverlässig hält. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Keine Aussage in dieser Veröffentlichung ist als solche Garantie zu verstehen. Die Sparkasse am Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt.)

18.12.2013

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen