Hauptmenü

Sparkasse prämierte selbst gebastelten Baumschmuck

Susanne Tavenrath (hinten links) und Janine Deth (rechts daneben) überreichten den Siegern des Bastelwettbewerbs ihre Preise. Sinem Kurum (Mitte) bekam einen Riesenfrosch, Valentino Cara (links neben ihr) einen Buchgutschen über 15 Euro und die Kinder des evangelischen Kindergartens einen Scheck über 50 Euro.

MOERS. Einen Weihnachtsbaum voller selbst gebastelter Sachen. Den wünschte sich das Sparkassenteam in Kapellen und lud am Weltspartag alle Kinder dazu ein, sich etwas einfallen zu lassen. „Unsere Lieblingsfarbe ist natürlich Rot“, hatte Susanne Tavenrath zuvor verraten. Die zehnjährige Sinem Kurum hatte daraufhin von ihrer Mutter ein Knäuel rote Wolle bekommen und damit Sterne gebastelt.

Sinem erhielt dafür jetzt den ersten Preis, einen Riesenfrosch, in den sie sich schon am Weltspartag verliebt hatte, wie ihre Mutter verriet. Valentino Cara (7) bekam für seine Baumkerzen einen Gutschein der Buchhandlung Thalia über 15 Euro. Und die Kinder des evangelischen Kindergartens, die rote Nikoläuse und verzierte Tannenzapfen gebracht hatten, konnten sich über einen Scheck für ihren Kindergarten in Höhe von 50 Euro freuen.

5. Dezember 2013

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.