Hauptmenü

Sparkasse lädt Grundschüler zur Märchenstunde ein

Markus Grimm mit Märchenbuch umringt von den Grundschülern der Klasse 2b. Seinen Vortrag und das anschließende Improvisationstheater genossen auch die Klassenlehrerin Carolin Hartschen (hinten) sowie Frauke Thies (links).

MOERS. „Guten Morgen, Herr Grimm“ riefen jetzt Kinder dem Musiker und Schriftsteller Markus Grimm in der Kundenhalle der Sparkasse am Ostring zu. Für manche der insgesamt 26 Grundschüler war der Mann im graublauen Gehrock kein Unbekannter. Hatten sie doch für die Schülerzeitung der Gebrüder-Grimm-Schule den Ur-Ur-Ur-Neffen der Gebrüder Grimm bereits einmal interviewt. Diesmal aber waren sie gekommen, um ihm zuzuhören. Die Sparkasse am Niederrhein hatte die Klasse 2b und ihre Lehrerin Carolin Hartschen zur Märchenstunde eingeladen.

Markus Grimm las aus einem großen, alten Märchenbuch vor. Dabei bezog er die Kinder immer wieder mit ein, beispielsweise mit der Frage nach den Verstecken der sieben Geißlein. Die Kleinen waren so ergriffen von der aufregenden Geschichte, dass sie den Vorleser baten, das Märchen mit ihnen nachzuspielen. Kurzerhand verteilte Markus Grimm die Rollen und so erlebten Sparkassenmitarbeiter und Kunden ein fröhliches und schwungvolles Improvisationstheater.

13.12.2012

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen