Hauptmenü

Stipendiaten der Kunstschule stellen in der Sparkasse aus

Sparkassenvorstand Bernhard Uppenkamp (6. v.l.) mit den Stipendiaten und den Leitern der Kunstschule anlässlich der Vernissage auf der Empore der Sparkasse an der Poststraße.

NEUKIRCHEN-VLUYN. Unter dem Titel „Zauberhafte Alice – Mode([r]atio)n“ stellt die Sparkasse an der Poststraße Kunstwerke von zwölf Schülern der Kunstschule Neukirchen-Vluyn aus. Die jungen Leute hatten ein Jahr lang ein Stipendium der Sparkassen-Kulturstiftung erhalten, die Werkschau wirft einen Blick auf ihre künstlerische Entwicklung. Anlässlich der Vernissage sagte Vorstand Bernhard Uppenkamp: „Ich freue mich, dass ich wir bereits zum zehnten Mal eine Ausstellung der Kunstschule in der Sparkasse präsentieren dürfen.“

Auf der Empore oberhalb der Kundenhalle hängen Zeichnungen und Ölbilder, aber auch plastische Collagen sowie kleine und große Figuren – bunt, stimmungsvoll und auch skurril. „Diesmal haben wir besonderen Wert darauf gelegt, zu zeigen, dass unsere Schüler alle Facetten der Kunst miteinander kombinieren können“, so Schulleiter Gerrit Klein. Für Klaus Franzen, Vorsitzender der Sparkassen-Kulturstiftung, ist das Vorhaben gelungen: „Ich bin beeindruckt von der Vielfalt und der künstlerischen Reife“. Die Ausstellung ist noch bis zum 31. Oktober in der Sparkasse an der Poststraße während der Geschäftszeiten zu sehen.

8.10.2012

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen