Hauptmenü

Niederrheinischer Bürgerpreis 2012: Jury hat entschieden

NIEDERRHEIN. .... noch geheim. Und das aus gutem Grund. Was die Amerikaner können, das können die Niederrheiner nämlich schon lange. Die Sparkasse am Niederrhein und die NRZ verleihen den Ehrenamts-Oscar, wenn man so will. Es ist der mit 5000 Euro dotierte Niederrheinische Bürgerpreis, der erstmals vergeben wird. Beworben hatten sich in den vergangenen Monaten 22 Vereine und Initiativen von Moers bis Xanten, die sich mit ihren Projekten ehrenamtlich um das Wohl junger Menschen kümmern.

Außergewöhnliche Projekte und insgesamt eine tolle Resonanz auf den Videowettbewerb, dessen Qualität auf der gleichnamigen facebook-Seite bestaunt werden kann. Die Jury mit (von links) dem Bundestagsabgeordneten Siegmund Ehrmann (SPD), dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Giovanni Malaponti, Studio 47-Chef Sascha Devigne, Künstler Markus Grimm, der Bundestagsabgeordneten Sabine Weiss (CDU) und dem Moerser NRZ-Lokalchef Michael Passon hatten einen schweren Job. Am 22. Oktober werden auf einer großen Feier mit über 100 Gästen an der Poststraße in Neukirchen die Gewinner verkündet. Alle Bewerber sollen dabei sein, wenn das Ehrenamt in der Region gewürdigt wird. Die Einladungen an alle gehen nun umgehend raus. Soviel schon jetzt: Es gibt eine kleine Überraschung.

21. September 2012

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen