Hauptmenü

Sparkassen-Golfturnier in Niep mit 90 Teilnehmern

NEUKIRCHEN-VLUYN. Kräftiger Wind, Sonne und Wolken - die Natur spielte intensiv mit beim Golfturnier der Sparkasse am Niederrhein in „Op de Niep“. Präsident Manfred Burandt meinte gar: „Ich habe auf jeder Bahn Gegenwind festgestellt.“ Der ausgezeichneten Stimmung unter den knapp 90 Teilnehmern tat das gemischte Wetter jedoch keinen Abbruch, und die sportlichen Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Manfred Burandt dankte dem Kreditinstitut für die Ausgestaltung des Turniers, das in Niep eine lange Tradition hat. Es wurde zum 15. Mal ausgerichtet. Grußworte des neuen Präsidenten galten insbesondere Ingeborg Witt (Betreibergesellschaft) und dem stellvertretenden Landrat des Kreises Wesel, Heinz-Dieter Bartels. Manfred Burandts Lob für das Greenkeeper-Team rund um Theo Kother („Der Platz ist in einem sehr guten Zustand“) wurde aufgegriffen von Sparkassen-Direktor Bernhard Uppenkamp: „Dieser Platz wird immer schöner!“

Bernhard Uppenkamp verwies in seiner launigen, immer wieder von Beifall begleiteten Rede auf die fruchtbare Zusammenarbeit mit der Deka-Bank, die alljährlich gemeinsam mit den örtlichen Sparkassen den „Deka-Cup“ ausrichtet. In Niep qualifizierten sich die Netto-Sieger in drei Klassen sowie die ersten Brutto-Sieger für die Teilnahme am Regionalfinale West des Deka-Cups beim Golfclub Gut Lärchenhof am 24. August. Das Bundesfinale wird in diesem Jahr in Frankfurt stattfinden, Hauptsitz der Deka-Bank.

Spielführer Philipp Muffert nahm die Siegerehrung vor. Er selbst hatte an diesem schönen Tag in der ersten Nettoklasse das beste Ergebnis erzielt. Bruttosieger wurden Irena Skara und Alexander Burandt. 2. Netto: Marcus Kraft. 3. Netto: Michael Derksen. Der Sonderpreis „Longest Drive“ ging an Renate Springer bzw. Alexander Lindenmann. Bei „Nearest-to-the-Pin“ gewannen Elena Linke bzw. Uwe Wortmann. Alle Ergebnisse sind unter www.gc-opdeniep.de („Turnierergebnisse“) detailliert nachzulesen.

15. Juni 2012

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.