Hauptmenü

Sparkassen-Gebietsdirektor Rüdiger Koch verabschiedet

MOERS. Über vier Jahrzehnte lag der Schwerpunkt seiner Arbeit in Meerbeck. Mit Rüdiger Koch trat jetzt ein echtes Sparkassen-Urgestein aus dem aktiven Dienst. „Ich habe 45 wunderschöne Berufsjahre erlebt, bin gerade Opa geworden und freue mich nun auf den dritten Lebensabschnitt“, sagte der scheidende Gebietsdirektor vor rund 150 Abschiedsgästen. Seine Nachfolgerin Marita Doll übernahm von Rüdiger Koch die Verantwortung für acht Geschäftsstellen zwischen Asberg und Utfort sowie für rund 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Bereits Ende der 60er-Jahre war Rüdiger Koch stellvertretender Geschäftsstellenleiter in Meerbeck. 1990 übernahm er die Leitung von seinem langjährigen Chef Fritz Ullrich und übergab sie 2002 an Detlev Moll. Rüdiger Koch: „Seitdem Meerbeck 1958 zur richtigen Zweigstelle wurde, hat die Leitung dort erst zweimal gewechselt.“ Lebhafte Erinnerungen hat er noch an die Zeit, als der Bergbau in den 60er-Jahren die bargeldlose Entlohnung einführte. „Die Leute haben unsere Sparkasse damals geradezu gestürmt“, sagt er. Und noch eins passierte in Meerbeck: Dort lernte er auch seine Frau Marita kennen.

17.12.2009

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen