Hauptmenü

Sparkasse zeigt Tierfotografien von Wolf Ademeit

Wolf Ademeit vor einem großformatigen Tierportrait. Unter dem Titel „Animalisch“ sind noch bis zum 29. Januar 2010 rund 40 Bilder des Fotografen in der Sparkasse an der Poststraße zu sehen.

NEUKIRCHEN-VLUYN. „Hier ist jemand, der sich nicht nur sehr sorgfältig auf sein Handwerk versteht, sondern der es überdies in den Dienst einer Aufgabe stellt.“ So begrüßte jetzt Vorstand Bernhard Uppenkamp vor rund 100 Gästen Wolf Ademeit zur Ausstellungseröffnung in der Sparkasse an der Poststraße. Unter dem Titel „Animalisch“ sind noch bis zum 29. Januar 2010 Tierportraits des Fotografen zu sehen. Sämtliche Bilder sind schwarz-weiss fotografiert und in heimischen Zoos entstanden.Ademeit hat den Anspruch, das Tier als Individuum oder Art bestmöglich darzustellen. „Und damit zieht er eine Bedeutungsblende auf, der wir als Sparkasse gerne die Reflektionsfläche bieten“, so Bernhard Uppenkamp. Ob Ademeit nun Wölfe, Zebras oder Gänsegeier abbildet - immer legt er größten Wert auf den entscheidenden Moment der Aufnahme. Nur so zeige sich die charakteristische Schönheit jedes Geschöpfes. „Zudem dunkle ich nachträglich Bildteile ab, die nicht zur Motivgestaltung notwendig sind“, so Wolf Ademeit zu seiner Arbeitsweise.

36 Bilder im Format 90 mal 60 Zentimeter, allesamt auf Leinwand gezogen, werden auf der Empore oberhalb der Kundenhalle gezeigt. Zwei Aufnahmen sind im Format 120 mal 80 Zentimeter zu sehen. Die Aktionsfläche in der Kundenhalle präsentiert auf zwei großen Ausstellungswänden weitere Fotografien. Zur Ausstellung erschien ein Kunstkalender zum Sonderpreis von 12 Euro. Wolf Ademeit: „Zwei Euro vom Verkaufspreis gehen an die Aktion ‚Ein Garten für Gorillas’ des Krefelder Zoos.“

30.11.2009

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen