Hauptmenü

Vom Anlagemarkt / Wedding-Cake-Anleihe

NIEDERRHEIN. Ab heute (voraussichtlich bis zum 20. Januar 2006) kann die neue JP-Morgan-Wedding-Cake-Anleihe gezeichnet werden. Bei dieser Anleihe hängt die Höhe der Verzinsung davon ab, ob sich der Zehn-Jahres-Zins innerhalb von bestimmten Bandbreiten während der Laufzeit bewegt und diese nicht über- oder unterschreitet.

Die Zielkorridore für den Zehn-Jahres-Zins werden nach Abschluss der Zeichnungsphase am 23. Januar 2006 auf Basis des aktuellen Niveaus (Spot) festgelegt. Innerer Korridor: minus 0,35 Prozent bis Spot und plus 0,55 Prozent; äußerer Korridor: minus 0,55 Prozent bis Spot und plus 0,75 Prozent. Die Laufzeit beträgt 18 Monate. Wie funktioniert diese Anleihe? Täglich wird der Zehn-Jahres-Zinssatz beobachtet. Wird der innere Korridor nicht verlassen, so beträgt die Rückzahlung 107,50 Prozent; wird der innere Korridor verlassen, der äußere jedoch nicht, so beträgt die Rückzahlung 101,50 Prozent. Liegt der Zehn-Jahres-Zins während der Laufzeit einmal ausserhalb des äußeren Korridors, so beträgt die Rückzahlung 100 Prozent. Der Zeichnungspreis beträgt 101 Prozent, die WKN lautet JPM0Y6.

(Unser Autor Frank Hoster ist Anlageexperte bei der Sparkasse am Niederrhein. - Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen beruhen auf öffentlich zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten. Eine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben können wir nicht übernehmen und keine Aussage in diesem Bericht ist als solche Garantie zu verstehen. Die Sparkasse am Niederrhein übernimmt keinerlei Haftung für die Verwendung dieser Publikation oder deren Inhalt.)

20.12.05

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen