Hauptmenü

Seit 1. Januar 2004: „Sparkasse am Niederrhein“

MOERS. Der juristische Streit um den Namen „Sparkasse Niederrhein“ ist beigelegt. In einer mündlichen Verhandlung am Landgericht Kleve einigten sich Vertreter der Sparkassen Duisburg und Krefeld mit den Fusionssparkassen Moers, Neukirchen-Vluyn und Rheinberg auf einen Kompromiß. „Seit 1. Januar 2004 tragen wir den Namen ‚Sparkasse am Niederrhein“, sagte Karl-Heinz Tenter, der Vorstandsvorsitzende der neuen Zweckverbandssparkasse. Tenter, der persönlich an der mündlichen Verhandlung teilgenommen hatte: „Ich bin froh, daß wir innerhalb der Sparkassenfamilie nun einig sind und keinen jahrelangen Rechtsstreit ausfechten müssen.“ Der neue Name, so Tenter weiter, sei deshalb ein gutes Ergebnis, „weil er sich kaum von der ersten Fassung unterscheidet und weil sich unsere Kunden im vergrößerten Geschäftsgebiet genauso gut darin wiederfinden.“

2.1.2004

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen