Hauptmenü

Harald Schönherrs Börsentip / Entwicklung der US-Wirtschaftsdaten

KREIS WESEL. In den vergangenen Wochen ist der Euro gegenüber dem US-Dollar kontinuierlich stärker geworden, aktuell kostet ein Euro 1,22 US-Dollar. Und dies trotz der Veröffentlichung äußerst positiver US-Wirtschaftsdaten. Wer nun mit einer Stabilisierung des Dollars rechnet, dem empfiehlt die DekaBank die Anlage im DekaLuxTreausury: US$ (WKN 974.557, ISIN LU0065060971).

Mit diesem Geldmarktfonds erzielen Anleger, so Harald Schönherr von der Sparkasse Moers, derzeit zwar nur recht niedrige Zinsen, sind aber vollständig im US-Dollar investiert. Sollten sich die US-Wirtschaftsdaten weiterhin positiv darstellen, ist mit steigenden Zinsen zu rechnen. Die Zinsen in dieser Anlage passen sich im Laufe der Zeit entsprechend an. Aus dieser Warte entsteht somit kein zusätzliches Risiko, wie es bei längerlaufenden Rentenanlagen vorhanden ist. Das Risiko, aber auch die Chance, liegt hier in der zukünftigen Entwicklung des US-Dollar. Die DekaBank berechnet keinen Ausgabeaufschlag, was auch einer eher kurzfristigen Anlagestrategie entgegen kommt.

Anleger mit dem Hang zur Chancenorientierung haben mit dem J.P. Morgan Fleming Micro-Cap-Fonds (WKN 971611, ISIN LU0053697206) die Möglichkeit, breit gestreut in amerikanische Aktien-Nebenwerte zu investieren. Die Fondsratingagentur Morning Star hat für diese Anlage das Gütesiegel 4 Sterne vergeben. Morning Star sagt damit aus, daß diese Anlage vernünftig gemanagt wird. Eine weitere Belebung der amerikanischen Wirtschaft könnte nach Ansicht der Fondsexperten von J.P. Morgan in diesem Anlagesegment zu entsprechenden Steigerungen führen. Zudem sind Sie vollständig im US-Dollar investiert.

Der kanadische Dollar hat sich gegenüber dem Euro in der gleichen Zeit eher stabil gehalten. Dies wird damit begründet, daß die kanadischen Haushaltsdaten deutlich besser aussehen als die des größeren Nachbarn. Münchmeyer Petersen Capital (MPC) empfiehlt hier eine Anlage im Sachwert Rendite-Fonds Canada 4. Hierbei handelt es sich um eine langfristige Immobilienanlage mit Objekten in Toronto und Ottawa. Die Ausschüttungen sollen von 8 auf 10% steigen. Hiervon ist in den ersten Jahren der größte Teil steuerfrei. Die prognostizierte Laufzeit liegt bei ca. 10 Jahren. (11.12.03)

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen