Hauptmenü

Trotz großer Hitze mehrere hundert Läufer in Alpen

ALPEN. Trotz der großen Hitze von teilweise bis zu 36 Grad gingen beim 12. Sparkassen-Stadtlauf der Laufgemeinschaft (LG) Alpen am mehrere hundert Läuferinnen und Läuferan den Start. Auf Strecken über 1500 Meter für Schüler, dem Jedermannlauf über 5000 Meter sowie der Alpener Königsdisziplin, den 15.000 Metern, zeigten die aus ganz Deutschland angereisten Teilnehmer gute Leistungen. Ein Bambinilauf über 400 Meter rundete das Angebot für alle Altersklassen ab. Die Mannschaftswertung – bestehend aus den drei schnellsten Läuferinnen und Läufern eines Vereins – konnte das Team Niederrhein für sich entscheiden.

Auf der 15 Kilometer langen Strecke liefen zuletzt 151 Akteure ins Ziel. Lokalmatador Jörn Hansen aus Alpen erfüllte dabei die an ihn im Vorfeld gestellten Erwartungen - er brauchte für die 15.000 Meter genau 50:04 Minuten und sicherte sich damit Platz eins. Den Streckenrekord des Duisburgers Volker Dorn über 48:32 Minuten aus dem Jahr 1995 knackte er allerdings nicht. Dorn war in Alpen diesmal nicht an den Start gegangen. Nach den körperlich anstrengenden Läufen bekamen die Sportlerinnen und Sportler im Ziel den verdienten Lohn. Rund 500 Besucher feuerten sie dort immer wieder an und bejubelten jeden Einlauf frenetisch.

Dank an Sponsoren, Polizei und Ehrenamtliche

Start und Ziel befanden sich direkt vor der Sparkasse in Alpen. Die Läufe führten jeweils mitten durch den Ortskern, eine Runde war rund drei Kilometer lang. „Schön, daß alle wohlbehalten angekommen sind, und das trotz der großen Wärme“, so Wilhelm Schmitz vom Organisationsteam der LG Alpen. Ausdrücklich bedankte sich Schmitz bei den vielen Sponsoren, bei der Polizei und den ehrenamtlichen Helfern, die den 12. Sparkassen-Stadtlauf erst möglich gemacht hatten. Die Siegerehrung in den einzelnen Disziplinen nahmen der Vorsitzende der LG Alpen, Herbert Oymann, zusammen mit Geschäftsführer Wilhelm Schmitz sowie dem Ehrenvorsitzenden der LG, Hermann Thelen, vor.

Die Ergebnisse: 15 Kilometer, M 20: 1. Andreas Pester (Marathon) 54:03; 2. Björn van Weegen (TSV Weeze) 1:07:09; 3. Michael Häsel (ohne Verein) 1:20:37; M 30: 1. Jörn Hansen 50:04; 2.Thorsten Kwekkeboom (beide Team Niederrhein) 55:16; 3. Ralf Reimann (GSV Geldern) 59:41; M 35: 1. Theo Aymanns (Alemannia Pfalzdorf) 54:15, 2. Alan Brooks (TSV Weeze) 1:00:01; 3. Heinrich Mertens (ohne Verein) 1:02:43; M 40: 1. Werner van Dongen (TSV Weeze) 58:01; 2. Matthias Wehr (LC Duisburg) 58:27; 3. Jürgen Straßburg (LG Hünxe) 1:00:00; M 45: 1. John Jansen (Orion) 1:00:25; 2. Franz van Dongen (TSV Weeze) 1:01:23; 3. Dr. Karl Tohermes (LG Hünxe) 1:03:26; M 50: 1. Rüdiger Savilif (LG Alpen) 1:01:17; 2. Wolfgang Heyden (BSV Grün-Weiß) 1:01:41; 3. Wolfram Brunnmeier (Familiy Team) 1:03:00; M 55: 1. Peter Reif (TV Geiselhörig) 1:01:45, 2. Ferdi Pellen (LN Nütterden) 1:05:03; 3. Jan Melkert (LGD Deurne) 1:07:56; M 60: 1. Bernard van Bladel (LGD Deurne) 1:05:51, 2. Hans Prella (LG Hünxe) 1:06:26; 3. Siegfried Kalweit (Viktoria) 1:06:26; M 65: 1. Pie Loverbosch (LGD Deurne) 1:08:31; 2. Rudolf Häuser (BSV Grün-Weiß 1:24:15; M 70: 1. Helmut Finke (LG Hünxe) 1:08:04; 2. Helmut Bourry (BSV Grün-Weiß) 1:19:05; W 20: 1. Janine Hagedorn (TSV Bayer) 1:01:52; 2. Jessica Fischer (LC Duisburg) 1:13:32; 3. Claudia Renner (Team Niederrhein) 1:16:53; W 30: 1. Daniela Hack (ohne Verein) 1:24:31; W 35: 1. Fiona Jaberg (LG Deurne) 1:08:44; 2. Ines Naumann (ohne Verein) 1:10:32; 3. Anja Janßen (ohne Verein) 1:12:09; W 40: 1. Martina Gaspercic (ASV Duisburg) 1:04:37; 2. Beate Schröder (Borussia Veen) 1:27:32; W 45: 1. Maria Voss (TSV Weeze) 1:08:19; 2. Marita Brunnmeier (Familiy Team) 1:11:13; 3. Elke Mellinghoff (Homberger TV) 1:11:50; W 50: 1. Aino Rutten (LN Nütterden) 1:29:48; W 55: 1. Elvira Maas (TV Walsum) 1:24:02; 2. Corrie van Bladel (LG Deurne) 1:25:26; W 65: 1. Edeltraud Seidel (LT Wesel) 1:31;53; 1.500 Meter, Schüler B: 1. Marcel Sura (Viktoria Alpen) 5:09; 2. Christopher Deckers (TuS Xanten) 5:10; 3. Dennis Tegeler (Viktoria alpen) 5:54; Schüler C: 1. Matthias Reitz (ohne Verein 6:52; Schüler D: 1. Florian Ackermann (Viktoria Alpen) 6:32; 2. Daniel Amerkamp (ohne Verein) 7:03; 3. Rene Helmreich (Viktoria Alpen) 7:07; Schülerinnen A: 1. Birte Schepers (Viktoria Alpen) 6:51; Schülerinnen B: 1. Verena Schulze 5:57; 2. Christine Zimmermann (beide Viktoria Alpen) 6:11; Schülerinnen C: 1. Ailina Quinders 6:13; 2. Svenja Kosiuk 6:16; 3. Lena Mildenstein (alle Viktoria Alpen) 6:29; Schülerinnen D: 1. Johanna Zimmermann (Viktoria Alpen) 6:09; 2. Stefanie Arntz (Sturm Wissel) 7:06; 3. Christin Bergmann (Viktoria Alpen) 7:11; 5.000 Meter, männlich 1. Theo Aymanns (Alemannia Pfalzdorf) 17:16; 2. Paul van Dongen (TSV Weeze) 17:45; 3. Uwe Beier (LAC Oberhausen) 18:03; weiblich: 1. Susanne Breitfeld (Homberger TV) 20:42; 2. Julia Verhülsdonk (ohne Verein) 24:14; 3. Elke Schmeer (Viktoria Alpen) 24:58; 15 Kilometer-Mannschaftswertung: 1. Team Niederrhein (Jörn Hansen, Thorsten Kwekkeboom, Rene Strack) 2:55:50; 2. TSV Weeze (Wener van Dongen, Alan Brooks, Karl-Heinz Weyenberg) 2:58:48; 3. LG Hünxe (Jürgen Straßburg, Dirk Iserloh, Dr. Kurt Tohermes) 3:04:22; 4. LG Alpen (Rüdiger Savilif, Norbert Klein, Bernd Gathmann) 3:08:09.

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen