Hauptmenü

Sparkasse Moers bedankte sich bei wichtigem Zeugen

MOERS. Eigentlich hatte Gerhard Nowik vom Miele-Kundendienst nur noch einige Minuten im Auto gewartet, um, wie vereinbart, um 13 Uhr eine Waschmaschine zu reparieren. Doch als er am Mittwoch, 7. August 2002, gegen 12.50 Uhr aus der Sparkassen-Geschäftsstelle an der Ringstraße in Moers-Kapellen einen vermummten Mann herauslaufen sah, reagierte der Rheinberger geistesgegenwärtig und schnell. Er folgte dem Mann, sah ihn ins Auto einsteigen und notierte das Kennzeichen. 30 Minuten später nahm die Polizei den Täter fest.

Für seine mutige Entschlossenheit, die zur raschen Aufklärung des Raubüberfalls führte, bedankte sich die Sparkasse Moers jetzt mit einem Blumenstrauß und einer Belohnung von 500 Euro bei Gerhard Nowik. „Bei der Verarbeitung der Ängste, die ein bewaffneter Raubüberfall bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auslöst, leistet die schnelle Ergreifung des Täters eine wertvolle Unterstützung“, so Sparkassenrevisor Heinrich Ingenfeld.

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen