Hauptmenü

Neue Bank für städtischen Kindergarten

MOERS. Der städtische Kindergarten im Neubaugebiet Stockrahmsfeld darf sich über eine neue Bank auf seinem Spielplatz freuen. Gespendet wurde diese von der Sparkasse Moers. Bei der Übergabe der Bank machten sich Angelika Steinhäuser und Peter Lenk von der Kapellener Geschäftsstelle des Kreditinstitutes selbst ein

Bild vom neu entstandenen Kindergarten mit Tagesstätte.

Die Erziehung wird dort modern gestaltet. "Unsere Arbeit hat sich stark verändert. Alles ist viel freier geworden", erklärt die Leiterin Ursula Kapfer. Man arbeitet gruppenübergreifend und situationsorientiert - das heißt, man richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder. Heute können alle Kinder basteln oder in die Turnhalle, wann immer sie Lust dazu haben.

Alexander läuft

Vier Erzieherinnen, drei Ergänzungskräfte und eine Hauswirtschaftskraft sind momentan beschäftigt. Es gilt, 50 Kindergarten- und 15 Tagesstätten-Kinder zu beaufsichtigen. Alexander ist mit acht Monaten der "Benjamin", der zur Freude aller bereits mit dem Laufen beginnt. Obwohl der Kindergarten erst wenige Monate besteht, ist die maximale Kapazität bereits erreicht. Für die neun frei werdenden Plätze liegen bereits über 40 Anfragen vor.

250 der insgesamt 320 Häuser im Stockrahmsfeld sind bezogen. Hier wohnen überwiegend Familien mit Kleinkindern. "Sie nutzen unseren Kindergarten auch, um soziale Kontakte zu knüpfen und Anschluss in der neuen Stadt zu finden", erklärt die Leiterin.

Die Einrichtung der einzelnen Räume entspricht modernen Maßstäben. In jedem Gruppenraum gibt es neben den Spielecken eine kleine Küche, wo sich die Kinder selbst ihr Frühstück zubereiten. Schließlich wurde auch auf den behindertengerechten Charakter der Einrichtung geachtet.

Auf dem großen Spielplatz im Garten können sich die Kleinen so richtig austoben. Rasen und Sträucher sind inzwischen gepflanzt. Ursula Kapfer: “Die Arbeit hier macht uns sehr viel Freude.”

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.