Hauptmenü

Neue Geschäftslokale und 14 Wohnungen

MOERS. Nicht nur das äußere Erscheinungsbild, auch die "inneren Werte" versprechen ein neues Schmuckstück für die Innenstadt. An der Ecke Landwehr-/Weygoldstraße, wo lange eine häßliche Baulücke klaffte, ist der Neubau für ein großes Wohn- und Geschäftshausmit 14 Wohnungen und drei Geschäftslokalen fertig.

Bauträger und Architekt Jürgen Pulina lobt die Unterstützung bei den zuständigen Stellen der Stadt und die Hilfestellung der Sparkasse Moers, die die Verwirklichung der Millionenprojektes erst möglich machten.

LBS verläßt Wallzentrum

Zwei der Geschäftslokale werden zusammengefaßt zum neuen Domizil der Landesbausparkasse (LBS), deren Beratungstelle für den Bereich Moers, Xanten, Sonsbeck und Alpen das Wallzentrum verlassen wird. Ein 86 Quadratmeter großes Ladenlokal ist noch frei. Ein gutes Drittel der 14 Wohnungen, die zwischen 65 und 120 Quadratmetern groß sind, ist bereits vermietet. Das teilen die Erwerber des Projekts, das Ehepaar Heidelore und Herbert Petermann, mit. Daß die restlichen Flächen bis zum Jahresende ebenfalls ihre Nutzer gefunden haben, darin ist sich Klaus Lewohn sicher, der beim Immobilienbüro Wimmer aus Viersen für die Vermietungen zuständig ist.

Der Architekt, Geschäftsführer der Pulina-Bau GmbH, verweist insbesondere auf die gediegene Innenausstattung. Gemeinsam mit den Erwerbern stellt er fest: "Wir haben nicht gespart, sondern bei der Planung großen Wert auf solide Bauausführung, hochwertige Materialien und komfortable Ausstattung aller Einheiten gelegt." Dazu gehören u.a. Buche-Parkettböden, jeweils Wannen und Duschkabinen in deckenhoch gefliesten Bädern, ein Abstellraum und ein Balkon für jede Wohnung sowie Rolläden auch in den oberen Etagen.

Fernwärme und Tiefgarage

Die Beheizung und Warmwasserversorgung erfolgen separat für jeden Mieter über Fernwärme, woraus sich durchschaubare Heizkostenabrechnungen ergeben. Der Gebäudeteil an der Landwehrstraße wird einen Personenaufzug erhalten. Im Kellerbereich entsteht eine Tiefgarage mit 22 Doppelparker-Stellplätzen (jeweils mit Hebebühne). Dort bestehen auch Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, Kinderwagen oder auch Motorräder. Nähere Informationen unter Telefon 02162/356088.

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen