Hauptmenü

Gymnasiasten diskutierten mit Preisträger Prinsen

MOERS. Mit reichlich Erdreich an den Schuhen und Moos an der Wange ging für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe elf am Grafschafter Gymnasium ein Ausflug mit ihrem Kunstkurs zuende. Lehrerin Gerlind Wilkes hatte für diesen Tag einen Besuch in der städtischen Galerie Peschkenhaus auf den Stundenplan genommen. Dort trafen die Oberstufenschüler mit dem diesjährigen Gewinner des Moerser Kunstpreises, Oscar Prinsen, zusammen, um mit ihm über seine Ideen und Vorstellungen zu diskutieren.

Grau ist alle Theorie, grün der Baum des Lebens

Besonders interessierte die Jugendlichen, was Prinsen meint, wenn er im Zusammenhang mit seinen Kunstobjekten vom "losgelösten Menschen" spricht. Prinsen: "Der moderne Mensch hat den Kontakt zu seinem Ursprung in der Natur verloren, alles spielt sich nur noch im Kopf ab." Mit seinen spirituellen Fitnessgeräten wie "Earth Connector" (Erdverbinder) und "Treehugger" (Baumhänger) wolle er den verloren gegangenen Kontakt wieder herstellen.

Das war die Theorie. Doch um das Ganze auch praktisch zu erleben, lud Prinsen die Schüler kurzerhand ein, ihm in den Schloßpark zu folgen. Mit dabei: der "Treehugger", den der Niederländer an einer Birke in rund zweieinhalb Metern Höhe anbrachte. Anschließend durften Kurslehrerin Wilkes und die Schüler auf dem künstlerischen Hochsitz Platz nehmen, um ihr Gesicht an die Rinde zu legen. Prinsen: "Bäume sind das uralte Symbol für den Energiefluß aus der Erde zum Himmel." Mit Hilfe des "Treehuggers" gelinge es, etwas von dieser Energie zu spüren.

Die erhöhte Erdanziehungskraft beim Wiedereintritt in die Wirklichkeit des Kastellplatzes hatte zuletzt einfach mit Massen mitgeschleppten Erdreiches an den Schuhen zu tun. Die Ausstellung im Zuge des von der Kulturstiftung Sparkasse Moers zum dritten Mal vergebenen Moerser Kunstpreises war bis zum 7. Januar 2000 in der Galerie Peschkenhaus sowie im Technologiepark Eurotec zu sehen.

Menü
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen