Hauptmenü

Sparkasse informiert über Neubaugebiet in Marienbaum

MARIENBAUM. Eingebettet in den Wallfahrtsort Marienbaum liegt das Neubaugebiet "Op de Koth". Auf 70 Einzelgrundstücken zwischen 264 und 954 Quadratmetern Größe sollen demnächst freistehende Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften entstehen.

Der Preis pro Quadratmeter erschlossenem Bauland liegt derzeit bei 160 Mark. "Auf dem gesamten Gelände ist freie Bauweise möglich, interessierte Bauherren sind an keine vorhandenen Pläne gebunden", sagt Martin Ophey, Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Moers in Marienbaum.

In der Woche vom 9. bis zum 13. Oktober fanden in der Sparkassen-Geschäftsstelle an der Kalkarer Straße 72 Beratungstage zum Neubaugebiet "Op de Koth" statt. Neben Einzelheiten zu dem Bauprojekt informierten Martin Ophey und sein Team über verschiedene Finanzierungsmodelle für die eigenen vier Wände.

Ophey: "Es sind ganz unterschiedliche Finanzierungen möglich." Die Palette reicht dabei von Kombinationen aus Darlehen, Lebensversicherung und Bausparvertrag bis hin zur Beantragung öffentlicher Baufördermittel. Die monatliche Belastung für ein 370.000 Mark teures Eigenheim kann dann beispielsweise bei einem Eigenkapitalanteil von 50.000 Mark zwischen 2054,87 und 1687,20 Mark schwanken.

Nähere Informationen und einen Termin für eine persönliche Beratung unter der Rufnummer 02804 / 9138-0.

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.