Hauptmenü

Familienfest im Kapellener Stockrahmsfeld

MOERS. Wenn schon nicht traumhaft, so war das Wetter beim ersten Familienfest im Neubaugebiet Stockrahmsfeld in Kapellen immerhin märchenhaft. Es eignete sich geradezu vorzüglich, um gemütlich drinnen zu sitzen und Märchen zu hören, während draußen Schnürl-Regen vom Himmel fiel. So machten die Besucher des 30 Fußballfelder großen Wohngebietes, mit dessen Erschließung die Bauträger vor einem Jahr begonnen hatten, ausgiebig von der Gelegenheit Gebrauch, die verschiedenen Musterhäuser zu besuchen. Die kleinen Besucher und neuen Nachbarskinder der bereits eingezogenen Familien taten es mit ihren Go-Karts Michael Schumacher gleich, ließen sich schminken oder eben Märchen erzählen.

Unter den 250 Häusern, die durch den Immobilienservice der Sparkasse Moers vermarktet werden, stehen neun verschiedene Haustypen zur Auswahl. Vor den Türen der Musterhäuser standen die Schirme am Sonntag in Zweierreihen.

Musterhäuser stehen jeden Donnerstag offen

"Die Häuser im Grundriß auf den Plänen der Architekten zu sehen ist gut; sie bei einem Besuch persönlich zu begehen ist besser", so Erwin Kirbach, der Leiter der Immobilienabteilung. Diesen Service bieten er und seine Mitarbeiter außerdem jeden Donnerstag von 17 bis 19 Uhr an.

Nach Fertigstellung aller Arbeiten werden im Stockrahmsfeld insgesamt 300 Häuser sowie ein eigener Kindergarten stehen. Am Rande des Familienfestes informierten der Immobilienservice der Sparkasse sowie die beteiligten Architekten und Baufirmen “Projektbau” und "Scheuwo" über Einzelheiten des 150-Millionen-Projektes. Informationen unter der Rufnummer 02841 / 206-363.

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.