Hauptmenü

Wettbewerb / 13 Schülerzeitungen ausgezeichnet

MOERS. Die unermüdliche Recherche nach Themen aus der Schule und ihrem Umfeld hat sich für 13 Redaktionen von Schülerzeitungen aus Moers, Alpen und Xanten ausgezahlt. Ein Bericht von der Preisverleihung im Casino der Sparkasse.

Zum Abschluß des 19. Wettbewerbs für Schülerzeitungen, den die rheinischen Sparkassen in jedem Jahr ausrichten, erhielten die teilnehmenden Teams aus dem Geschäftsgebiet der Sparkasse Moers für ihre Beiträge jetzt Geldpreise zwischen 1500 und 150 Mark. Monika Pogacic von der Marketing-

Abteilung zeichnete die jungen Journalisten von fünf weiterführenden, fünf Grund- und drei Sonderschulen im Casino der Sparkasse aus.

234 Redaktionen nahmen teil

In Zusammenarbeit mit acht großen Tageszeitungen nahmen die Preisrichter insgesamt 234 Schülerzeitungen unter die Lupe. Sie bewerteten dabei sowohl formale Kriterien wie Gesamteindruck, Umfang und Layout als auch inhaltliche Aspekte wie Verständlichkeit, Service und Themenvielfalt. In der Einzelbewertung umfangreicher Artikel konnten die Schüler überregional mit Plausibilität, Logik und angemessener Sprache glänzen. Das Moerser Redaktionsteam vom Grafschafter Gymnasium erhielt für seinen "Seitenriss", der überregional auf Platz vier landete, einen Sonderpreis von 1500 Mark. Im regionalen Hauptwettbewerb belegten die Grafschafter, wie schon im vergangenen Jahr, den ersten Platz.

Die Plätze zwei bis fünf belegten die Redaktionen der Schülerzeitungen "Pennorama", Gymnasium Adolfinum, "Pupille", Walter-Bader-Realschule, Xanten, "Marienkäfer", Marienschule Xanten und "Hot Pens", Justus-von-Liebig-Schule, Moers.

Einen tollen Erfolg erzielten die Jungredakteure der Albert-Schweitzer-Schule. Im Regionalwettbewerb der Sonderschulen, an dem sich im Gebiet des Rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes insgesamt 30 Schulen beteiligt hatten, landeten die Moerser mit ihrem "tintenklecks" auf Platz 5. Im hiesigen Vergleich belegten sie den ersten Platz gefolgt vom "Tintenfleck" der Alpener Bönninghardt-Schule und von "Wir unter dem Regenbogen" der Hilda-Heinemann-Schule aus Moers.

"Eicki", die Schülerzeitung der Grundschule in Eick-West, errang den ersten Platz. "Die kunterbunte Schülerzeitung", das Organ der Waldschule, plazierte sich gleich hinter den Eickern. Die Plätze drei bis fünf: "Der Uhrzeiger", Uhrschule Meerbeck, "Schüler-Express", Grundschule Scherpenberg und "Der Schulplappagei" der Robinson-Schule in Moers.

Menü

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.